Rechtsanwalt  > Strafverteidigung

Sie haben eine Vorladung zu einer Vernehmung durch die Polizei erhalten, ihre Wohnung wurde durchsucht oder wurden vorläufig festgenommen oder aufgrund eines Haftbefehls verhaftet?

Keinesfalls sollten Sie irgendwelche Aussagen, die über Ihre Personalien hinausgehen, gegenüber der Ermittlungsbehörde tätigen. Auch bei einer Vorladung zur Vernehmung durch die Polizei sind sie nicht verpflichtet, dieser Folge zu leisten. Am besten kontaktieren Sie so früh wie möglich (sofort!) einen Strafverteidiger und sprechen nur mit diesem über den ihnen zur Last gelegten Vorfall. Über die Akteneinsicht die Strafverteidiger nun erhalten wird kann gemeinsam entschieden werden, ob zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen ist oder sie von ihrem Recht zu schweigen Gebrauch machen.

In Notfällen wird sich ihr Verteidiger auch nachts oder an Feiertagen umgehend auf dem Weg machen, um ihnen beizustehen. Gern übersende ich Ihnen auf Anfrage die Rufnummer meines Notfalltelefons, unter der Sie mich rund um die Uhr erreichen können.